Elementor #5280

Liebe *|FNAME|* du hast richtig gelesen, ich habe nicht zu tief in`s Glaser´`l gesehen.

Es ist ein Bereich deines inneren Kindes.


Der Bereich zeigt sich gerne in zwei verschiedenen Formen.

  1. vielleicht kennst du es an dir das du dir Gedanken machst wie es für die anderen  aussieht. „Was halten die dann von mir.“
  2. du gehst mit dem Kopf durch die Wand. „Ich mach das und Punkt“ da würde nur noch das Knurren fehlen 😉 eine wunderbare Kampfenergie.
Was beide Bereiche verbindet ist die Tatsache das du dabei nicht aus dir heraus siehst sondern mit den Augen der anderen.

Es ist wie wenn du dir einen Film im Kino ansiehst,einmal ist die Kameraperspektive vom Hauptdarsteller aus und dann wieder aus der Perspektive des/der anderen.

Du siehst deinen Lebensfilm aus der Kameraperspektive deines Gegenübers aber nicht aus deiner.

Das kommt aus deinem inneren Kind,deine Kleine sucht immer die Liebe und die Anerkennung da sie glaubt sie muss etwas dafür tun um geliebt zu werden um Richtig und anerkannt zu sein.

Es zeigt sich bei meinen Sitzungen immer wieder das es schon so Gewohnheit ist aus dem anderen Blickwinkel zu schauen das man es gar nicht mehr kennt wie es ist aus dem eigene Ich zu schauen.

Wenn  du dir jetzt denkst “ Na,ja dann schaue ich eben aus dem anderen Blickwinkel.“

Dann will ich dir kurz die Auswirkungen aufschreiben und was den Unterschied ausmacht.
  • du bist nicht auf deinem Platz
  • deine Erdung verabschiedet sich
  • Verwirrung in den Emotionen
  • Unsicherheit
  • Ängstlichkeit
  • Nervosität
  • Kontolle ohne Ende
  • Agression
  • Gedankenstrudel ohne Ende
  • die anderen haben Priorität
  • ständig in einer Mangelenergie
  • Kampfenergie
  • Steuerbar
  • keine Verbindung zur Seele
  • keine Verbindung zum Herzen
  • keine Verbindung zum Bauchhirn
  • keine Verbindung zum Höchsten oder wie du es nenne möchtest
  • Orientierung am anderen
Dein Ich dein Selbstbewusstsein kann erst ganz intakt sein wenn du aus deinem Blickwinkel dein Leben wahrnimmst und betrachtest.

Eine ganz einfache Übung oder sagen wir Idee ,da mir sehr wichtig ist das es schnell in der Praxis umzusetzen ist.

Nimm wahr wie in einem Film aus welchem Blickwinkel du dein Leben oder Situation siehst und dann schwenke die Kamara und wie schaut es aus wenn ich als Hauptdarstellerin aus meinem Blickwinkel alles sehe.

Probiere es einfach öfters aus da alte Gewohnheiten ziemlich anhänglich sind.

Ich habe dir auch eine Meditation aufgenommen damit es leichter geht.
Du brauchst nur auf den Button Video klicken und du kommst zur Meditation.
Wenn du Fragen oder Informationen möchtest melde dich einfach bei mir,ich freue mich auch dich.
Alles Liebe Bettina

Mail: begonegmx.net
Telefon: 0664/2208443

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.